Digitalisierung der industriellen Wasseraufbereitung

IoT Spezialist Juconn wird Kompetenzpartner von Schweitzer-Chemie


München/Freiberg a. N. im März 2021 – Der Münchner IoT Spezialist Juconn unterstützt das Unternehmen Schweitzer-Chemie bei der erweiterten Digitalisierung seiner Anwendungen und Services in den Bereichen Wasseraufbereitung, Wasserbehandlung und Wasserdatenmanagement.


Seit Gründung vor 20 Jahren hat sich Schweitzer-Chemie mit aktuell rund 10.000 Kunden zu einem führenden Ansprechpartner für die industrielle Wasseraufbereitung und -behandlung entwickelt. Das Unternehmen agiert überall dort, wo Wasser als Werksstoff eingesetzt wird – in Kühlsystemen, in der Luftbefeuchtung, im Dampfkessel und in weiteren industriellen und institutionellen Anwendungsbereichen.


Juconn unterstützt das umfangreiche Angebotsportfolio des in Baden-Württemberg ansässigen und deutschlandweit tätigen Mittelständlers jetzt mit einer maßgeschneiderten loT-Lösung. Diese ermöglicht, analoge wie digitale Daten von Zählern und Sensoren zu vernetzen, um sie auf einer gemeinsamen Plattform zusammenzuführen, auszuwerten, revisionssicher zu aggregieren und um gegebenenfalls auch Handlungsempfehlungen zu geben. Alle generierten Informationen aus Systemen und Anlagen sind überall in Echtzeit auf Desktops, Tablets oder Smartphones online. Durch vielfältige Analysemöglichkeiten können Probleme und Verbesserungspotentiale frühzeitig und schnell erkannt werden. Das reduziert die Reaktionszeit und vereinfacht die Fehleranalyse erheblich und spart den Unternehmen somit Zeit und Geld ein. Unterstützt wird die erleichterte Anlagenbetreuung durch ein individualisierbares Alarmmanagements und ein automatisches Berichtswesen, das den Betreiber von Verdunstungskühlanlagen beim Erfüllen der formalen Pflichten der 42. BImSchV unterstützt.


„Wir freuen uns über den kooperativen Schulterschluss mit Schweitzer-Chemie. Mit unserer IoT-Lösung können wir dem deutschlandweit hochangesehenen Wassermanagementexperten ein zusätzliches Plus an Sicherheit und Wirtschaftlichkeit bieten“, erklärt Juconn-CTO Julian Dawo.


Wir sind stolz auf die Entwicklung eines so modernen Produkts in enger Kooperation mit unserem agilen Technologiepartner Juconn. Für uns ist diese Zusammenarbeit ein wichtiger Schritt in Richtung Digitalisierung und Industrie 4.0. und transportiert damit unser Fachwissen in eine moderne Anwendungsumgebung“, sagt Schweitzer Chemie Leiter Vertrieb und Technik Johannes Puy.




36 views

Recent Posts

See All